die Woche

Tja was soll ich da erzählen. Wiedermal war ich der Star. Ein herrliches Gefühl, ich bin richtig gewachsen. Die Schwägerin meiner Wirtin hat mir sehr geholfen. Sie ist der Meinung meine Wirtin ist arbeitsfaul und will nur nicht. Sie mußte sich mal wieder rechtfertigen. Dabei war die Schwägerin es schuld, dass sie die letzten 6 Wochen in der Tagesklinik war. Ich hab mich richtig gefreut. Der Psychiater hatte ihr die Wahl gelassen. Entweder Tagesklinik oder er weist sie Stationär ein, so wunderbar tief war sie. Ich konnte alle Register ziehen. Von rot leuchtenden Hochhäusern bis blinkende Brückenpfeiler war alles möglich. Dazu kam dann noch ein kranker Ehemann und eine leicht motzige 17jährige mit ihrem angepissten Freund. So stark war ich das letzte mal vor der Tagesklinik. Traumhaft! Den Schlaf konnte ich ihr nehmen und Albträume senden. Meine Energie nimmt wieder zu. ich erzähl euch die nächsten Tage mal von den Träumen. Die sind richtig gut gelungen. vielleicht erzähl ich euch auch mal wie ich in meine Wirtin schlüpfen konnte. Bis bald!

12.10.14 12:07

Letzte Einträge: Hallo, ich bin die Depression, Wochenende, Schlafstörung der Wirtin

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen